Event
21. November 2019

Referenten & Moderation

Der WSP Event lebt von seinen interessanten und erfahrenen Gästen. Diese Referenten aus den Bereichen Wirtschaft, Sport und Politik werden sich zum Thema «Ich bin dann mal weg...» in einer spannenden Diskussion austauschen. Geführt wird die Podiumsrunde erneut von Lukas Studer, welcher mit seiner professionellen Moderation durch den Abend führt. 

Dieses Jahr werden wir einen Kulturschaffenden mit ins Boot nehmen und freuen uns auf seine kreativen Ausführungen.

Referenten 2019

Guy Lachappelle

Guy Lachappelle (58) ist seit November 2018 Präsident des Verwaltungsrates von Raiffeisen Schweiz. Zuvor war er Vorsitzender der Konzernleitung und CEO der Basler Kantonalbank sowie in verschiedenen Bankleitungs- und Konzernfunktionen tätig. Er verfügt über ein breites und fundiertes Bankfachwissen sowie Erfahrung in Führungs-, Finanz-, Vertriebs- und Immobilienfragen.



Mathias Seger

Der 42 jährige Mathias Seger hat im 2018 nach vielen Jahren als Eishockeyprofi seine erfolgreiche Karriere bei seinem langjährigen Klub, der ZSC Lions beendet. Seger – mit Spitznahmen «Segi» genannt, ist mit Abstand Rekordspieler in der NLA wie auch im Schweizer Nationalteam. Nebst unzähligen Erfolgen ist das Gewinnen der Silbermedaille an den Eishockey Weltmeisterschaften im 2013 der wichtigste Titel in Segers Karriere. 

Die Medien bezeichneten «Segi» anlässlich des Abschieds als «ein Unikum im besten Sinne und einer der grössten Schweizer Hockey-Spieler». Seine Trikotnummer 15 wurde nach dem Ende seiner Karriere durch die ZSC Lions offiziell gesperrt.



Jaqueline Fehr

Jacqueline Fehr ist Regierungsrätin und Vorsteherin der Direktion der Justiz und des Innern des Kantons Zürich.

Sie wurde am 12. April 2015 in den Regierungsrat des Kantons Zürich gewählt und ist Vorsteherin der Direktion der Justiz und des Innern. Ihre politische Karriere begann 1990 als Mitglied des Grossen Gemeinderates Winterthur und anschliessend mit einer langjährigen Mitwirkung im Kantonsrat Zürich. 1998 rückte sie in den Nationalrat nach und war zu dieser Zeitals selbständige Organisationsberaterin und Projektleiterin tätig. Seit 2008 ist sie Vizepräsidentin der Sozialdemokratischen Partei und gründete 2012 die Einzelfirma Atelier Politique, welche ihre Engagements und Aufträge, ihre Verwaltungsratssitze und Posten bündelte. 2015 schloss sie einen Executive Master of Public Administration MPA an der Universität Bern ab. Sie leistete mit ihrem Engagement in vielen Bereichen Pionierarbeit und wirkt mit vorbildlicher Politik weit über die Kantonsgrenzen hinaus.


Moderation

Lukas Studer

Der Thurgauer SRF-Sport-Moderator sorgt auch dieses Jahr für eine professionelle und unterhaltsame Moderation.


Kulturschaffender

Valerio Moser

Valerio Moser ist seit 2007 auf Spoken Word Bühnen unterwegs. In dieser Zeit etablierte er sich nicht nur als gern gebuchter Slam Poet, Kabarettist und Moderator, sondern errang auch vier Schweizermeistertitel (2x Poetry Slam / 2x Power Point Karaoke) und erhielt den Kulturpreis der Stadt Langenthal. Ob mit dem Kabarettduo Interrobang, der Band Moder und Sauerland oder als Einzelkünstler – Auftritte von Valerio sind immer überraschend, frech und energiegeladen.